Naturschutzgebiete in Rüti

 
im Laufe der Jahreszeiten

Name:

Turbenried im Rütiwald

Inventar-Nr.

08/ kantonal

Fläche:

2,5 ha

Beschreibung


Sehr wertvolles, reich gegliedertes Waldried. Vielfältige Vegetation: Verschiedenartige Seggenriede, Hochmooranflüge und Schnabelseggen-Schwingrasen.Offene und verlandende Torfstiche mit reichhaltiger Kleintierwelt. Amphibien-Stützpunkt.

Besondere
Vorkommen

Rundblättriger Sonnentau
Gelbe Schwertlilie
Fieberklee
Teichrose
Sarracenia
verschiedene Seggen

Blutauge
Schilf
Grasfrosch (gross Population)
Wasserfrisch
Erdkröte
Molche

Ziel


Ungeschmälerte Erhaltung des botanisch und faunistisch sehr vielfältigen Feuchtstandortes. Regenerieren des vcerbuschten Westteils.

Massnahmen


Jährlicher Streuschnitt der Pfeifengraswiesen und des Kleinseggenrieds, Schnitt der Gross-Seggenbestände alle 2 Jahre. Holzgewächse in den Zwischen- und Hochmoorzonen unter Schonung der übrigen Vegetation heraushauen. Abschirmen dieser Zonen.


                  
turbenried rütiwald   turbenried im herbst

 Turbenried im Rütiwald/ 2. August 01 09.00/khk

 

Turbenried im Herbst/ 19. Okt. 01/khk

turbenried im winter  

Turbenried am 24. Dezember 2001/ khk

 

Turbenried im Frühling/ 7. Mai 02/khk

home> | naturschutz-seite> | inventar kantonal> inventar kommunal> | übersichtsplan>